Wohntrend-Design

Aktuelle Wohntrends & Interior Design

Der Stoff aus dem Träume sind

Von am 15. August 2011

Textilien verschönern schon seit Jahrhunderten unser Zuhause und vermittelten lange auch einen gewissen Status, denn nicht jeder konnte sich die teuren Stoffe leisten. Auch heutzutage gibt es noch große Qualitäts- und Preisunterschiede. Nichtsdestotrotz und fast ungehindert erobern Stoffe in Form von Gardinen, Kissen, Bettwäsche und Tischdecken das Zuhause. Sie vermitteln Gemütlichkeit und schaffen eine schöne Atmosphäre und mehr als das, sie haben auch eine Funktion. Als Gardinen verdunkeln sie die Zimmer am frühen Morgen oder halten bei großer Hitze die Sonne draußen, als Bettwäsche schaffen sie ein angenehmes Gefühl auf der Haut und schützen die darunterliegende Bettdecke vor Schmutz. Textilien gehören bewusst oder nicht zu unserem täglichen Leben.
Bewusst eingesetzt, können sie jedoch einen noch größeren Charme entwickeln und einem Raum eine völlig neue Optik verleihen. Sie sind schnell ausgewechselt und ermöglichen so sogar Jahreszeitlich angepasste Dekoration. So schaffen schwere Stoffe in warmen satten tönen Gemütlichkeit und ein Gefühl von Gemütlichkeit im Winter und helle leichte Stoffe heißen den Frühling willkommen. Seide, Samt und Damast lassen die Einrichtung kostbar und edel wirken und schaffen eine ideale Kulisse für exklusive Möbel. Ein gemusterter Stoff verbreitet ein ganz anderes Ambiente als ein schlichter einfarbiger. Je nachdem welche Wirkung man erzielen möchte, sollte die Wahl ausfallen. So kann dasselbe Material mit unterschiedlichen Mustern zwei völlig unterschiedliche Einrichtungsstile vermitteln. Eine Seidengardine in Erd- und Rottönen mit goldenen Ethno-mustern hat eine völlig andere Wirkung, wie eine Seidengardine mit einem schlichten floralen Muster. Das eine passt besser zum Ethnostil, das andere zum edlen Landhausstil oder zum modernen schicken Einrichtungsstil. Aber auch die Stoffart ist von wesentlicher Bedeutung. So schafft eine feingewebte Leinentischdecke mit Seidenanteil eine Festtafel bevor sie noch eingedeckt ist, während eine grobe Baumwolltischdecke keine große feierliche Wirkung hat jedoch durchaus einladend wirken kann. Stoffe sollten in jedem Fall zu dem jeweiligen Einrichtungsstil passen und mit dem restlichen Interieur harmonieren.