Wohntrend-Design

Aktuelle Wohntrends & Interior Design

Archiv für die Kategorie ‘Trendmaterialien’

Wohndesigntrends – Natürliche Materialien

Von am 4. Oktober 2012

Die Nachfrage nach neuen Wohntrends steigt ständig an. Grade in solchen Momenten kommt der Wohntrend mit Möbelstücken und Dekorationen aus natürlichen Materialien genau richtig. Das ist auch gar nicht mal so verkehrt, da man mit den diversen Materialien aus der Natur wunderschöne Einrichtungen und Dekorationen zaubern kann. Außerdem schont dieser Stil auch den Geldbeutel, da uns die Natur diese Materialien kostenlos zur Verfügung stellt. Es kann allerdings sein, dass man zum Beispiel ein Tischgestell benötigt, damit mit man in der Lage ist einen Tisch bauen zu können. Diese natürlichen Materialien kann man in vielen verschiedenen Räumen einbringen, sodass ein einzigartiges Zimmer entsteht.

(CC BY 2.0) by clab4design – flickr.com

Wie wäre es denn mit einem Arbeitszimmer, welches nur mit natürlichen Materialien ausgestattet wurde? Zwar hört es sich im ersten Moment nicht glaubwürdig an, ist jedoch durchaus machbar. So kann man als Tisch zum Beispiel einen großen breiten Pfahl nehmen, welche im Gewässer verbaut wurde und teilweise lose am Strand liegt und auf einen neuen Einsatzort wartet. Als Tischgestell kann man selbstverständlich ein Metallgestell nehmen, welches man speziell anfertigen lassen kann. Baumstümpfe eignen sich zum Beispiel als Sitzmöglichkeit am Tisch oder auch als Nachttisch. Auch Schränke lassen sich auf diese Weise erschaffen und bieten ein angenehmes Flair. Oder wie wäre es, wenn im Garten Möbel aus natürlichen Materialien vorzufinden sind? Im Garten kann man nämlich ebenfalls mit den eben erwähnten Materialien arbeiten. Als Untergrund für diese Möbelstücke kann man auf der Terrasse auch sehr gut Sand vom Strand nehmen. Damit verstärkt man den Charakter der natürlichen Materialien und schafft somit auch die passende Dekoration zum Wohntrend mit Materialien aus der Natur. Als Hintergrundbild an den Wänden eignen sich zum Beispiel Fototapeten, welche man mit dünnen Holzbrettern umrandet. Die Holzbretter sollten jedoch noch über die Baumrinde an den Seiten verfügen. Da durch wird das Zimmer perfekt und man kann das natürliche Zimmer in vollen Zügen genießen.
Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Technorati
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • Linkarchiv
  • Linkarena
  • seekXL

Möbel aus Teakholz im Trend

Von am 31. August 2012

Wenn die Tage wieder länger und wärmer werden und es einen wieder nach draußen auf die Terrasse oder den Balkon in die Sonne zieht, stellt sich auch wieder die Frage: Wo sind die Sommerstühle und -tische während des Winters verstaut gewesen? Und wenn man sie dann mühsam aus dem Keller ans Tageslicht gebracht hat, stellt man vielleicht fest, dass es mal wieder Zeit für frischen Wind beim Thema Gartenmöbel wäre und an der Zeit, sich etwas neues zu gönnen.

dandesign86 – Fotolia

Beim Aussuchen neuer Stühle, dürfte diese Saison die Wahl nicht schwer fallen: Stühle aus Teakholz sind stark im Trend und punkten nicht nur durch ihre Optik! Das sehr robuste Holz, das aus Asien zu uns importiert wird, hat aufgrund bestimmter Inhaltsstoffe, die Insekten und Pilze fern hält eine sehr hohe Lebensdauer. Aufgrund eins natürlich bedingten, sehr hohen Kautschukanteils, ist es im Vergleich zu anderen Holzarten sehr wasserabweisend und verzeiht den einen oder anderen Schauer, den es im Freien abbekommt. Da das Holz von Natur aus auch verschiedene ätherische Öle in sich trägt, ist es sehr wetterfest. Meist wird es deshalb auch nicht lackiert, sondern nur zusätzlich eingeölt, was die Wetterfestigkeit im Freien nochmals erhöht.

Stühle aus Teakholz sind aber nicht nur auf der Terrasse oder auf dem Balkon ein Blickfang, sondern machen sich auch gut in der Küche oder im Esszimmer. Der natürliche sanfte Braunton entspricht der momentanen Einrichtungsmode im Holz design. Teakholz lässt sich aber nicht nur im aktuellen Safari-Style kombinieren, sondern passt sich in fast jeden Einrichtungsstil problemlos ein. Dank des schlichten Designs der aktuellen Möbel, können Sie auch sicher gehen, dass sich die Investition in hochwertige Teakholzmöbel lohnen wird, da sie geradezu zeitlos sind! Außerdem tragen Sie, indem Sie Möbel aus wertvollem Holz und nicht aus Plastik kaufen, zum nachhaltigen Handeln bei und werden, wenn Sie die Stühle pfleglich behandeln, jahrelang Freude an ihnen haben.

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Technorati
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • Linkarchiv
  • Linkarena
  • seekXL

Leder ein Wohntrend

Von am 17. Juli 2012

Leder ist ein Naturprodukt, welches aus der Haut von Tieren besteht. Schon seit Jahrhunderten ist es deshalb als langhaltig bekannt und wird gern in verschiedenen Arten als Grundmaterial verwendet. Zum einen in der Bekleidungsbranche, in Form von Schuhen, Oberbekleidung und Gürteln, aber auch im Bereich der Wohnung hat das Leder schon vor Jahrzehnten Einzug gehalten.

andreas reimann – Fotolia

Vor allem Sofas oder andere Sitzmöbel werden langhaltig mit diesem Produkt bezogen, sodass sie bequem, sehr schön und vor allem robust sind. Dabei ist heute jede erdenkliche Farbgestaltung möglich, und längst sind nicht nur die natürlich vorhandenen Farbnuancen machbar.

Während der Lederbezug im Wohnbereich immer wieder der Mode entsprechend beliebter oder auch unbeliebter wurde, ist er heute wieder einer der Wohntrends Nummer 1. Längst hat die Industrie Möglichkeiten gefunden, das Naturprodukt auch künstlich herzustellen. Dennoch ist echtes Naturleder bei den Kennern nach wie vor wesentlich beliebter.

Die Pflege ist zwar etwas intensiver, als bei einem textilen Bezug, dafür sieht das Möbel danach aber auch wie neu aus, und selbst Flecken können entfernt werden.
Von der Massenware im Handel bis zu Designerstücken ist jede Menge für die Wohnung aus ledernen Accessoires oder Bezügen erhältlich. Auch kann man eine Sitzgruppe gleicher Bauart aus Teilen zusammensetzen, die mit verschiedenen Lederarten oder Lederfarben bezogen wurden. Der gelbe Sessel beispielsweise sieht mit einer orangenen Couch und einem weiterem roten Sessel ganz besonders trendy aus. So wird der moderne Wohntrend mit robusten und langlebigen Materialien verbunden und gibt jeder Wohnung ein besonderes Flair.

Lederbezogene Möbel passen sich verschiedenen Wohnstilen an. Von Landhaus bis modern, von klassisch bis jugendlich; überall kann das Naturprodukt entsprechend eingesetzt werden. Die Möbel, die mit dem Lederüberzug versehen werden, können ganz verschieden sein. Daher ist das Naturleder auch so beliebt, da es auf keine Art der Möbel festzulegen ist. Welche Tierhäute verwendet wurden, bestimmt maßgeblich den Preis mit, denn auch hier gibt es große Unterschiede. Von einfachem Schweineleder bis zu hochwertigem Nappaleder gibt es viele Möglichkeiten.

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Technorati
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • Linkarchiv
  • Linkarena
  • seekXL

Der neue Möbel Trend, Möbel aus Polyrattan – nicht nur für den Garten

Von am 18. Juni 2012

Ein schön angelegter Garten ist eine Augenweide, die der Seele gut tut und dafür sorgt, dass man das Leben im Grünen richtig genießen kann. Damit man diesen Komfort so richtig genießen kann, gehört eine schöne Sitzgruppe im Freien einfach dazu. Ob man mit der Familie Kaffee trinkt oder mit Freunden eine Gartenparty feiert, bequeme Sitzmöbel sorgen für einen angenehmen Aufenthalt im Freien. Wer die herkömmlichen Plastik-Gartenmöbel nicht mag oder nicht schön findet, sich aber keine teuren Gartenmöbel aus Tropenhölzern leisten kann, findet nun eine Alternative, die man sich leisten kann.

Attraktive Gartenmöbel – eine trendige Alternative
Wer sich neue Gartenmöbel zulegen möchte, die witterungsbeständig sind und ein stilvolles Ambiente im Garten schaffen, der sollte sich trendige Polyrattanmöbel ansehen. Diese Möbel, z. B. im aktuellen Lounge-Stil verbinden die Vorteile von Kunststoffgartenmöbeln mit dem Look edler Rattanmöbel. Auf den ersten Blick kann man keinen Unterschied zu Gartenmöbeln aus echtem Rattan feststellen, sie sind jedoch absolut pflegeleicht und es lösen sich auch keine Fasern, an denen man sich verletzen könnte. Zusammen mit Polstern in sanften Naturtönen kann man so eine sehr elegante Sitzecke für den Garten zusammenstellen. Wer Garten und Terrasse mit Polyrattanmöbeln einrichten kann, liegt voll im Trend und wird für diese Idee begeisterte Kommentare von Freunden und Familie ernten.

Wo findet man Polyrattanmöbel?

Trendige Polyrattanmöbel in großer Auswahl findet man im online bei My-Dreamgarden. Hier findet man viele Ideen, wie man sich stilvoll mit Gartenmöbeln aus Polyrattan einrichten und damit voll im Trend liegen. Schöne Sitzecken, bequeme niedrige Tische, Liegen und Einzelsessel, aus Polyrattan gibt es viele schöne Gartenmöbel. Wer sich im online Shop umzieht kann man sich Ideen holen, denn wenn man die Gartenmöbel noch nicht gesehen hat, kann man sich auch nicht vorstellen, wie sie im eigenen Garten wirken würden.

 

Neben den Möbeln aus Polyrattan gibt es natürlich auch die passenden Sitzkissen und Polsterauflagen, damit man es sich so richtig bequem machen kann. Am besten bestellt man die Kissen und Auflagen gleich mit, es wäre doch schade, wenn die neuen Gartenmöbel geliefert werden und man es sich nicht gleich darauf bequem machen kann, weil man erst noch die Polster besorgen muss. Außerdem fallen nur einmal die Versandkosten an, wenn man Gartenmöbel und Polster gleich zusammen bestellt. Und dann ist es endlich soweit, der Sommer lässt sich noch viel besser genießen mit den neuen Polyrattanmöbeln.

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Technorati
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • Linkarchiv
  • Linkarena
  • seekXL

Wohntrends aus Holz

Von am 16. Februar 2012

Möbel und Wohnaccessoires aus Holz finden bei immer mehr Menschen Anklang. Sie eignen sich nicht nur für den Innenbereich, sondern machen auch im Garten oder auf der Terrasse eine gute Figur. Wem es an Ideen zur Gestaltung mangelt, der hat die Möglichkeit, sich Tipps, Anregungen und Gestaltungsvorschläge an anderer Stelle zu holen. Diese finden sich zum Beispiel in verschiedenen Lifestyle-Zeitschriften, aber auch auf zahlreichen Websites im Internet, zum Beispiel auf holzschreibtisch.net.

Mit Holzmöbeln Akzente im eigenen Garten setzen

Wer auf der Suche nach Möbeln für den eigenen Garten ist, der ist mit Gartenmöbel Holz gut beraten. Diese machen in jedem Garten eine gute Figur, da sie nicht wie ein Fremdkörper wirken, sondern das natürliche Bild des Gartens abrunden. Das Angebotsspektrum ist breit gefächert und reicht von Möbeln in zeitlosem Design bis hin zu Modellen mit rustikaler Optik.

Im Vergleich zu Möbeln aus anderen Materialien bedürfen Gartenmöbel aus Holz einer besonderen Pflege. Neben der regelmäßigen Reinigung mit einem feuchten Tuch gilt es, die Möbel mit bestimmten Pflegeprodukten zu behandeln. Die Art der Produkte richtet sich nach der Art des Holzes. Lackierte Möbel beispielsweise sollten niemals mit einer falschen Politur bearbeitet werden, da diese den Lack angreifen und zu Flecken führen kann. Wer sich unsicher ist, welches Pflegeprodukt das richtige für die eigenen Möbel ist, kann sich beispielsweise fachmännischen Rat im Baumarkt einholen.

Holzmöbel auch im Badezimmer?

Auch im eigenen Badezimmer lassen sich tolle Akzente mit Holzmöbeln setzen. Egal ob Holzbadewannen oder Holzwaschbecken: Die Auswahl ist groß und reicht von Standard- bis hin zu Sonderanfertigungen. Damit die Möbel dem Wasser wie auch dem darin enthaltenen Kalk standhalten, erhalten sie eine besondere Imprägnierung. Im Anschluss werden sie mehrschichtig mit einem speziellen Klarlack behandelt. Auf diese Weise lässt sich sicherstellen, dass die Oberfläche der Möbel strapazierfähig ist und außerdem keiner besonderen Pflege bedarf. Möbel aus Holz machen also auch im Bad eine gute Figur.

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Technorati
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • Linkarchiv
  • Linkarena
  • seekXL