Wohntrend-Design

Aktuelle Wohntrends & Interior Design

Archiv für die Kategorie ‘Einrichtungsstil’

Wohnen im Stile des Barock

Von am 22. März 2013

Barock ist für viele ein Begriff und wird oftmals mit Frankreich verbunden. Dabei gehört Barock auch heute noch in viele Wohnzimmer. Möbel im Barock-Stil sind sehr beliebt und geben dem jeweiligen Zimmer immer das gewisse Etwas. Dabei können Möbel im zeitlosen Stil in allen Zimmern verwendet werden. Jedoch sollte darauf geachtet werden, dass dies nicht zu übertrieben aussieht. Lieber ein Highlight mit diesem Design schaffen, anstatt alles zu überladen.

Was ist Barock?

Barock Einrichtung ist vor allem für geschwungene Formen, Gold und prunkvoll Verzierte Möbelstücke bekannt. Dabei gibt es Möbel in den verschiedensten Varianten. Vom Kabinett bis zum Sessel ist alles dabei und jeder kann diesen Wohntrends nachgehen. Die Stilepoche von Barock-Möbel stammt aus dem 1600 bis 1700 Jahrhundert. Natürlich können die meisten Barock-Liebhaber heute nur nachgebaute Möbelstücke verwenden. Aber auch diese können einen besonderen Glanz in die eigenen vier Wände bringen. Es gibt einige Anzeichen, woran man sofort den barocken Stil erkennt und dieser kann auch dabei helfen, das eigene Zuhause einzurichten. Besonders beliebt sind reich verzierte Kabinette, die gerade im Schlafzimmer für einen wahren Blickfang sorgen. Aber auch Kommoden mit dunklen Schildpatt und Messing ist ein typisches Anzeichen für Barock. Etwas rustikaler geht es mit Eichentruhen von sich, die mit feinem Schnitzwerk verziert sind und meist glänzende Beschläge aufweist. Ganz charakteristisch ist dabei die geschwungene Form. Diese kommt auch in eher rustikalen Stücken zum Vorschein. Dazu wird noch üppiges Dekor verwendet, sowie reichliche Verzierungen. Die beliebtesten Motive sind Ranken, Blüten und Figuren aus der Mythologie. Oftmals werden satte Farben verwendet. Auch ein schicker Wandteppich kann den Barock-Stil unterstreichen. Möchte man mehr investieren, dann ist Marmor, Halbedelsteine oder Polsterungen aus Samt und Seide ein Muss.

Den perfekten Stil finden

Ein Zimmer im Barock-Stil einrichten, ist nicht immer so einfach. Am besten sollte man sich schon vorher etwas mit der Materie auseinandersetzen. Bei Barock muss nicht alles aus Gold sein, Glänzen und Wertvoll aussehen. Auch schon kleine Details an Sesseln, Kommoden und Schränken können auf die Barockzeit hinweisen. Dabei kann man sich die Vorbilder wie Schloss Versailles bei Paris, Schloss Belvedere in Wien oder die Würzburger Residenz zu Herzen nehmen.

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Technorati
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • Linkarchiv
  • Linkarena
  • seekXL

Alt und doch Modern, der Vintage Look

Von am 30. Januar 2013

Der Vintage Look

Den Begriff “Vintage Look” hört man in der letzten Zeit immer wieder. Leider wissen viele gar nicht, was genau das bedeutet und wofür es steht. Vintage Look ist eine Designrichtung, die sich auf viele verschiedene Dinge bezieht. So gibt es beispielsweise Klamotten und Möbel im Vintage Look. Dieses Design lässt die Gegenstände retro wirken. Meist wird Bezug genommen auf den Stil der 1930er bis 1970er Jahre, der überall weltweit berühmt und beliebt ist. Und gerade deswegen kommt dieser Stil jetzt zurück. Man mag Dinge, die entweder wirklich aus dieser Zeit stammen, oder die so aussehen, als wären sie aus dieser Zeit. Hier gibt es viel Spielraum.

brodtcast – Fotolia

Der Vintage Look bei Möbeln

Wie oben bereits beschrieben, ist der Vintage Look vor allem berühmt bei Möbeln. Immer mehr Menschen legen sich Retro-Möbel zu und in Bereich des Wohnens ist dem Stil hier keine Grenze gesetzt.

Wo kriegt man Vintage Look Möbel her?

Bei der Einrichtung der Wohnung im Vintage Stil ist darauf zu achten, dass alles stimmig ist. Man sollte sich daher vorher überlegen, ob man eher neue Möbel möchte, die nach Vintage aussehen oder die Originale aus dieser Zeit. Vor allem die gebrauchten Originale sind besonders beliebt. Ist man sich hierüber klar, kann man auf die Suche nach den schönen Einzelstücken gehen. Viele schöne Stücke findet man bei Antiquitätenhändlern oder auf Trödelmärkten. Besonders auf solchen Märkten sind die Möbel meist auch bezahlbar, sodass man sich auch mit einem kleineren Geldbeutel den Vintage Look leisten kann.

Besonders gestiegen ist in der letzten Zeit das Interesse an solchen Möbeln im Internet. So kann man auch gebrauchte Möbel online ersteigern. Diese kann man dann meist selber abholen oder – je nach Absprache – werden sie auch geliefert.

Was sind Merkmale des Vintage Looks?

Vintage Möbel aus den 1930er bis 1970er Jahren sind zumeist sehr stabil und bestehen oft aus Massivholz. Dies bedeutet, dass die Möbel auch lange halten und man sich gut und gerne auch gebrauchte Möbel kaufen kann. Durch gebrauchte Möbel, die vielleicht auch etwas “used” aussehen, wird der Einrichtung ein ganz besonders charmanter Stil verliehen.

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Technorati
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • Linkarchiv
  • Linkarena
  • seekXL

Alte Möbeleinzelstücke

Von am 8. Oktober 2012

Ist auch bei Ihnen die Zeit für eine Renovierung gekommen? Dann sollten Sie unbedingt die Renovierungsarbeiten dazu nutzen, um aus Ihren alten langweiligen Möbelstücken echte Unikate zu zaubern. Aber auch der Hintergrund für die Unikate sollte einmalig sein, sodass Sie behaupten können, dass nicht nur Ihre Einrichtung ein wahres Einzelstück ist, sondern auch der Hintergrund an der Wand. Um dieses Ziel zu erreichen benötigen Sie nur wenige Hilfsmittel. Mit Farben, Pinsel und Schmirgelpapier können Sie aus Ihren Schränken wunderschöne und zudem auch farbenfrohe Möbelstücke zaubern.

(CC BY 2.0) by Lightsurgery – flickr.com

Dazu müssen Sie mit dem Schmirgelpapier die Oberflächen der Schränke an rauen, damit die Farbe später auch haften kann. Anschließend werden die Schränke mit dem Pinsel angemalt und bei Bedarf auch mit einer Tupf-Technik verschönert, welche man vielleicht schon aus vergangenen Malerarbeiten kennt. Wenn alles getrocknet ist kommt der nächste Schritt. Diesen Schritt kann man nämlich dazu nutzen, um zum Beispiel Muscheln an das Möbelstück zu kleben. Eine Alternative zu Muscheln wäre die Verzierung mit verschiedene Stoffen. Diese sorgen nicht nur für ein elegantes Aussehen des Möbelstücks, sondern auch für eine angenehmeres Gefühl bei Berührungen mit dem Möbelstück. Im Prinzip kann man sagen, dass man alles mögliche an Dekorationsartikeln auch zur Verschönerung von Möbelstücken verwenden kann. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, sodass man sich bei der Renovierung der alten Möbelstücke so richtig austoben kann.

Als nächstes kommt der Hintergrund. Aber wie kann man die Wand passend zum Möbelstück renovieren bzw. dekorieren? Dieser Schritt ist ebenfalls sehr einfach und kann auch mit den zuvor verwendeten Materialien durchgeführt werden. Wenn Ihnen die Tupf-Technik gefallen hat, dann sollten Sie diese auch für die Verschönerung der Wand anwenden. Am besten eignen sich dazu leichte dezente Farben, welche nicht zu dunkel sein sollten. Auch sollte man darauf achten, dass die Wand nicht mit zu viel Farbe betupft wird, da die Tupf-Technik ansonsten nicht mehr ihrer volle Wirkung entfalten kann.
Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Technorati
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • Linkarchiv
  • Linkarena
  • seekXL

Arabische Nächte

Von am 6. Juni 2012

Kaum ein Raum der Wohnung ist so wichtig wie das Schlafgemach. Gut ein Drittel seines Lebens verbringt der Mensch schlafend, und diese Phase der Regeneration ist immens wichtig für die körperliche und geistige Gesundheit. Es versteht sich von selbst, dass gerade diesem Zimmer bei der Wahl der Einrichtung besonderes Augenmerk geschenkt werden sollte.

bisches Bett

(CC BY 2.0) van Mlinaric via Flick.com

Längst passè sind die Zeiten,in denen Schlafzimmer nur in Braun, Weiß oder Pastelltönen gehalten waren. Folkloristische Elemente machen sich auch in Schlafräumen breit, und die Exotik ferner Länder bietet hierbei eine Menge Möglichkeiten.

Will man z. B. seine Schlafstatt orientalisch einrichten, hat man dafür eine große Palette an Farben zur Auswahl. Opulente Rottöne, satte Orange- und Violettnoten, königliches Pfauenblau und Smaragdgrün in Kombination mit Gold, Bronze und Silber bei Bettwäsche, Gardinen, Wandbehängen oder Teppichen verzaubern im Nu das Schlafzimmer in einen arabischen Palast. Es darf gerne bunt sein, doch erzielt man den stimmigsten Effekt, hält man sich innerhalb einer Farbtongruppe oder kombiniert gegensätzliche Farben, dies aber durchgehend. Schwere Brokatstoffe, Damast, Seide oder Satin eignen sich besonders gut, vor allem wenn dezente Ton in Ton-Stickerei oder Arabesken-Muster dem Stoff Tiefe verleihen.

Wunderbare Ergänzung zu diesem Stil sind Holzmöbel aus dunklem Teak oder Rosenholz. Kleiderschränke dürfen gerne antike Metallbeschläge haben, ebenso Truhen und Sitzhocker. Der Kolonialstil fügt sich durch seine warmen Holztöne ebenfalls harmonisch in das orientalische Styling. Als besondere Deko sollte man auf orientalische Originale zurückgreifen, etwa zu den typischen Teetischchen. Diese sind aus Kupfer oder Messing, meist handziseliert und mit alten Mustern oder Koransuren versehen. Als Nachtkästchen neben dem mit vielen Kissen dekorierten Bett, darüber eine Palastlampe aus Messing oder Bronze, die mit bunten Glassteinchen verziert ist – und schon fühlt man sich wie in Scheherazades Märchenpalast. Auch Raumteiler aus Holz, mit reichen Schnitzereien versehen, eignen sich für das Einrichten arabisch anmutender Schlafräume hervorragend.

Die Wände kann man, um den Stil zu perfektionieren, mit Mosaiksteinchen oder kleinen Fliesenstückchen, wie sie in orientalischen Palästen oder Innenhof-Brunnen zu finden sind, zusätzlich zum Eyecatcher machen. Platziert man dann noch geschickt Teelichter, schwere Kerzenleuchter aus Messing, eine arabische Shisha (Wasserpfeife) und dekorative Ledersitzkissen im Raum, ist das arabische Schlaftraumland fertig.

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Technorati
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • Linkarchiv
  • Linkarena
  • seekXL

Kinderzimmer einrichten

Von am 28. Mai 2012

Die eigenen vier Wände im Jugendzimmer werden von den meisten Menschen mit sehr viel Aufwand und Leidenschaft gestaltet und eingerichtet. Schließlich will man sich hier nicht nur wohlfühlen, sondern nach einem langen, anstrengenden Tag auch einen Rückzugsort vorfinden, an dem man abschalten und seine Sorgen vergessen, oder mit Freunden verbringen kann. Einen ganz entscheidenden Einfluss bei der Wahl des Mobiliars haben der individuelle Geschmack und die Persönlichkeit des Käufers. So spiegeln sich nicht selten bestimmte Charaktereigenschaften in den Einrichtungsgegenständen wider und zeigen beispielsweise, ob man ein pragmatischer oder romantischer Typ ist.

Eine große Auswahl an diversen Einrichtungsgegenständen findet man man am besten auf der Webseite vieler Möbelhäuser oder Online-Shops.

Über die Startseite gelangt man zu den verschiedenen Kategorien, die wiederum in weitere Unterkategorien unterteilt sind, um ein gezieltes Suchen bestimmter Produkte zu erleichtern. Nahezu jedes Modell ist nicht nur in unterschiedlichen Größen, sondern auch Farben und Materialien bestellbar, so dass dieses dem eigenen Einrichtungsstil optimal angepasst werden kann. Besonders reich bestückt ist die Kategorie der Lederstühle, die eine Vielzahl an Produkten aus Rindsleder und Kunstleder präsentiert. Ob man nun die klassische Lederstuhl Variante mit hölzernen Beinen bevorzugt, einen modernen Freischwinger mit Edelstahlkomponenten oder einen praktikabel einsetzbaren Stapelstuhl mit Kunstlederbezug, Liebhaber dieser Sitzgelegenheiten werden hier mit Sicherheit fündig werden.

Klickt man nun auf das „Objekt der Begierde“ erhält man neben ausführlichen Informationen auch in der Regel Empfehlungen zu passenden Produkten aus dem Sortiment finden Sie hier, ebenso wie aktuelle Kundenbewertungen zum jeweiligen Modell, welche bei einer möglichen Kaufentscheidung helfen können. Besonders interessant für Sparfüchse oder all diejenigen, die ein Produkt gleich in größeren Mengen bestellen wollen: einiger  der Onlineshops bieten ihren Kunden die Möglichkeit, selbst einen Preisvorschlag via Onlineformular einzusenden oder sich über eventuelle Rabatte zu informieren. So kann nicht nur das Möbelstück selbst individuell konfiguriert werden, sondern auch sein Preis!

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Technorati
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • Linkarchiv
  • Linkarena
  • seekXL