Wohntrend-Design

Aktuelle Wohntrends & Interior Design

Der Sonnenschirm für die Terrasse

Von am 30. Juni 2012

gelber Schirm

Eine Terrasse ist im Sommer der ideale Aufenthaltsort für die Freizeit. Dort ist man an der frischen Luft und kann sich ungestört von den Blicken Dritter ausruhen. Allein die Sonne kommt als Gast immer wieder hinter ein paar Schäfchenwolken zum Vorschein. Doch dieser Zaungast von oben ist eigentlich gern gesehen. Nur bei ständigem Sonnenschein werden die Haut, das Augenlicht und das körperliche Wohlbefinden in Mitleidenschaft gezogen. Denn je heller die Sonne strahlt, desto heißer und intensiver strahlt sie auch. Sonnenbrand mit der Spätfolge Krebs lauern hier als Gefahren. Doch schon lange wurde ein probates Mittel erfunden, das gegen zu viel des guten Sonnenscheins hilfreich schützt – der Sonnenschirm. Sonnenschirme gibt es viele im Angebot, so dass man hier mit Sicherheit einen schönen Blickfang für die Terrasse kaufen kann. Materialien gibt es reichlich zur Auswahl.

Sonnenschirme in allen Farben und Formen

Den passenden Sonnenschirm für die Terrasse kann man im gut sortierten Fachhandel oder im Internet kaufen. Zumeist sind die Sonnenschirme aus dichtem Stoff gefertigt, durch den die Sonne nicht hindurch kann und dennoch gibt es eine große Auswahl auch an hellen Farben. Üblich sind runde Schirme, doch die rechteckigen und doppelten Schirme sind mehr und mehr im Trend bei den Käufern. Denn damit kann man mehr Fläche beschatten als mit einfachen runden Schirmen. Der runde Schirm hat aber nach wie vor den Vorteil, dass er einfacher und vielseitiger einsetzbar ist als die großflächigen Schirme. Je nach Bedarf kann man ihn problemlos am Stil seitlich neigen und so den Schattenbereich variieren. Mehrere Schirme in verschiedenen Größen sind auch eine gute Alternative. Dann kann man vor dem Aufstellen entscheiden, wie viel Schatten man auf der Terrasse spenden möchte. Manchmal liegt man alleine mit einem guten Buch im Schatten, ein anderes Mal sitzt man mit Gästen zum Kaffee am Nachmittag zusammen. Für Kinder und Kleinkinder entscheidet man sich am besten für einen Stoff mit UV-Schutz, der auch für empfindliche Erwachsene gut geeignet ist.

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Technorati
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • Linkarchiv
  • Linkarena
  • seekXL

Ähnliche Beiträge

  • nicht gefunden

Schreibe einen Kommentar