Wohntrend-Design

Aktuelle Wohntrends & Interior Design

Modern-Design und Gemütlichkeit, ein Widerspruch?

Von am 24. Mai 2012

Wenn es um die individuelle Einrichtung des eigenen Hauses, oder der eigenen Wohnung geht, gehen die Meinungen oft auseinander. Viele verschiedene Möbelhäuser spezialisieren sich auf ganz bestimmte Arten der Einrichtung und beeinflussen somit die Vorstellungen der Kunden, wie das eigene Heim gestaltet werden könnte.
Ob Designmöbel oder gemütliche Sessel, im Endeffekt ist jeder Stil vertreten. Doch auf Grund der großen Auswahl, an verschiedenen Möbelsorten, stehen Kunden oft vor der Entscheidung, ob vermehrt auf Design, oder Gemütlichkeit geachtet werden sollte.

Modernes Design kombiniert mit Gemütlichkeit

(CC BY 2.0) by DAVINCI Haus via flickr.com

Bei einem kurzen Blick in die Geschichte, verändert der Begriff “zu Hause” seine Bedeutung immer wieder. Vor einigen Jahren noch war die Wohnung ein privater Rückzugsort, der ganz nach den eigenen Bedürfnissen eingerichtet werden konnte. Zu dieser Zeit wurde vermehrt auf Gemütlichkeit geachtet, ein Schutzmechanismus, gegen die harte Arbeitswelt. Heute jedoch ist das eigene Haus, oder die Wohnung nicht nur ein Rückzugs- und Wohnort. Soziale Events und Geschäftsessen sind ebenso Teil des eigenen Heimes. Somit muss dieses auch eine repräsentative Rolle nach außen spielen können, was den Stil der Möbel stark verändert. Beim Einrichten wird vermehrt auf Design und Eleganz geachtet. Jedoch wäre es ein Fehler, die Begriffe “Design” und “Gemütlichkeit” in einen Widerspruch zu stellen.

Designmöbel und ein schicker Einrichtungsstil beziehen sich nicht nur auf Preise und wertvolle Produkte. Ebenso wichtig ist der Charme, den eine Wohnung auszeichnen sollte. Wenn die Farben an der Wand mit denen der Möbel im Einklang stehen und versteckte LED-Lampen dem Raum ein wärmendes und zugleich stilvolles Licht spenden, leben Gemütlichkeit und Design in perfekter Symbiose.

Sinn und Zweck einer eigenen Wohnung ist es, sich wohl zu fühlen, unabhängig von der Vorstellung modernen Designs oder Gemütlichkeit. Letztendlich muss jeder seine Wohnung oder sein Haus nach seinen Vorstellungen selbst “designen”, um sich entsprechend wohl zu fühlen. In einem solchen Falle sind Design und Gemütlichkeit kein Widerspruch, sondern gehen Hand in Hand miteinander.

Das Internet bietet viele Möglichkeiten, sich virtuell seine Traumwohnung zu gestalten und seine konkreten Vorstellungen von Design und Gemütlichkeit anzupassen. Im Endeffekt sind alle Einrichtungsstile subjektive Vorstellungen, weshalb sich Eleganz, Design, Gemütlichkeit und so weiter, nicht im Wege stehen müssen, sondern sich gut ergänzen.

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Print
  • Technorati
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • Linkarchiv
  • Linkarena
  • seekXL

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar